Landesmeisterschaften
Landesmeisterschaften


Jedes Jahr führt der LMSV in Zusammenarbeit mit einem gastgebenden Verein die sächsischen Landesmeisterschaften durch. Die Wettkämpfe finden an einem Wochenende im Sommer oder im Herbst statt. Die Termine werden in Absprache mit dem Präsidium des LMSV, des Gastgebenden Vereins, der Wettkämpfe in den anderen Bundeländer und somit der Verfügbarkeit der Wertungsrichter festgelegt.

Spielmannszüge

Der Samstag ist für die Erwachsenenkollektive des Genre Spielmannszug reserviert. Bereits am Morgen beginnen die 2 Durchlaufrunden der teilnehmenden Vereine. Am Vormittag wird von jedem Verein das Pflichtprogramm abverlangt. Dabei werden aus vorher bekannten Märschen 3 ausgeloste Titel gespielt. Die Leistungsklassen sind für die Vereine frei wählbar. Während das Hornspiel im Stand erfolgt, erklingen die Flötentitel in der Bewegung. Optischen Anreiz bieten hierbei die Durchführung von 2 unterschiedlichen Schwenkungen (seit 2018) und einem Counter ("Rückzug", seit 2017).

Am Nachmittag erklingen frei gewählte Musikstücke und Arrangements im Kürprogramm. Dabei können sich die Vereine eines vielfältigen Percussionsangebotes bedienen, welche es ermöglicht auch moderne Stücke zu bespielen.

SZ NW1  

Unsere Nachwuchszüge (Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren) bestreiten am Sonntag Nachmittag ihre Wettkämpfe. Dabei werden Kür und Pflicht in einem kombinierten Durchgang dargeboten. Wie auch bei den Erwachsenenkollektiven stehen den Vereinen verschiedene Leistungsklassen mit unterschiedlichen Anforderungsspektren (z. Bsp. Hornspiel) zur Wahl.

  

Gewertet wird das notengerechte Spiel und die Reaktion des Zuges auf den Stab.

Die Wertung für die Erwachsenenkollektive kann offen oder verdeckt erfolgen (Erster "Testlauf" der verdeckten Wertung erfolgt 2018). Die Nachwuchsspielmannszüge werden offen gewertet.

Fanfarenzüge

Am Wettkampfsonntag zeigen die Fanfarenzüge ihr Können. Nach einem Pflichtdurchgang bei dem alle Teilnehmer das selbe Programm in eine gewählte Umlaufrichtung bespielen, zeigen die Fanfarenzüge ihr Shows. Dabei wird die gesamte Fläche des Sportplatzes benötigt. Impulsante Marschelemente verbunden mit den Klängen der Fanfarenmusik schaffen optische und akustische Höhepunkte.

  

Gewertet werden das Notengerechte Spiel, die Reaktion des Zuges auf den Stab und die Wertigkeit der Showelemente.

Die Werung erfolgt offen direkt nach den Durchgängen.

Schalmeien

"Schali-mucke" ist Stimmungsmucke! Das wollen wir auch unseren Fans und den angereisten Zuschauern zeigen. Darum findet der Wettkampf unserer Schalmeienorchester nicht auf dem Rasen unter freiem Himmel statt, sondern zum Frühschoppen am Sonntag Morgen im Festzelt. Wer da noch verschlafen ist wird spätestens mit den ersten Klängen zum Mitfeiern aufgefordert. Die Wertung erfolgt verdeckt - die Vereine und das Publikum erfahren erst zur Siegerehrung am Nachmittag wer den Titel mit nach Hause nehmen kann.

  

Blasorchester

Leider fehlt es in Sachsen an Blasorchestern, sodass in diesem Genre kein Wettkampf durchgeführt werden kann. Dennoch leisten die verschiedenen Kollektive ihren Beitrag an diesem Wochenende mit Pausenunterhaltung oder dem Bespielen des Sportlerballs.

  

Aktuelles

21. - 23.06.2019
29. Landesmeisterschaft des LMSV in Lommatzsch


10. - 14.07.2019
10. Kids Camp in Grünheide


06. - 08.09.2019
28. Tag der Sachsen in Riesa