Das Jugendblasorchester Grimma lud ein, 700 Musiker aus aller Welt kamen
Das Jugendblasorchester Grimma lud ein, 700 Musiker aus aller Welt kamen

Vom 31. August bis zum 2. September 2018 fand in Grimma das Internationale Musikantentreffen zum nunmehr neunten Mal statt. 700 Musikanten in 20 Musikformationen aus 9 Ländern feierten an drei Tagen gemeinsam mit vielen Grimmaerinnen und Grimmaern bestehende Freundschaften oder begründeten Neue. Der kulturelle Austausch stand dabei wie jedes Mal im Mittelpunkt - das Verständnis für andere Kulturen - ganz egal, aus welcher Himmelsrichtung Musiker und Gäste kamen.
Die Eröffnung gestaltete wie gewohnt das JBO Grimma als Gastgeber des Musikantentreffens. Abgeschlossen wurde der internationale Abend am Freitag mit Showkonzerten des "Kybartai Small Orchestra" aus Litauen und des "Asahino Brass Orchester" aus Japan.

  

Auf grandiose Stimmung am Freitag sollte grandiose Stimmung am Samstag folgen: Nachdem sich am Nachmittag alle teilnehmenden Musikvereine im Grimmaer "Stadion der Freundschaft" zum "Weltorchester" formierten und gemeinsam musizierten, brachten die Musiker im Anschluss die Stimmung im großen Festzelt beim großen "Ausscheid um den Publikumsliebling" zum Siedepunkt. Nach vielen weiteren Darbietungen am Sonntag beschloss der brasilianische Abend mit der "Winterschneise Blaskapelle" aus Bom Principio ein überaus erfolgreiches Musikantentreffen. Und alle, die dabei waren, stimmten überein: Die Kulturen verbindet viel mehr, als sie trennt.
Alle Informationen zum 9. Internationalen Musikantentreffen inklusive eines umfangreichen Fotoalbums sind auch bei Facebook unter facebook.musikantentreffen.com zu finden.

(Fotos & Text:Steffen Noack; Jugendblasorchester Grimma e. V.)

 

Aktuelles

06. - 08.09.2019

28. Tag der Sachsen in Riesa
 

19. - 21.06.2020
30. Landesmeisterschaft des LMSV in Großpösna